Suche
  • Rhomy

Probenähen Mantel Natalja von Schnittmusterlounge

Ich habe viele Schuhe, seeeehr viele Taschen und Rucksäcke aber echt wenig warme Jacken und schon gar nicht solche, die farblich gut kombinierbar sind. Und gerade als ich mich nun endlich ans Online-Shopping setzen wollte - zack, kam der Aufruf zum Probenähen für einen super schicken Winter(kurz)mantel mit asymmetrischer Knopfleiste. So wurde aus dem Online-Shopping für einen Mantel ein Online-Shopping für schönen schwarzen Wollwalkstoff. So weit also alles gut. Aber dann kam die Anleitung und das Schnittmuster (wohlgemerkt, es war das erste Probenähen für Erwachsenenkleidung) und ich bekam kalte Füsse. "Ärmel einhalten", Stoff vor dem Gebrauch "aushängen lassen" (hä, was??), Abnäher und Futter von Hand nähen (von Hand, echt jetzt?), Passform mit Probestoff prüfen (jaaa, sicher, die Deadline ist ja auch nicht schon in ein paar Tagen) usw. Aber was hätte ich dann aus dem sündhaft teuren Stoff machen sollen? Darum: Challenge accepted! Und siehe da, schön brav der Anleitung folgend (ja, es hilft, sie wirklich genau zu lesen und sich daran zu halten!), war alles gar keine Hexerei und ich am Schluss mächtig stolz! Nur bei den Knopflöchern, da hab' ich mich gedrückt. Zu gross war die Angst, ganz zum Schluss noch alles zu vermasseln.






13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen